Green Smoothies - Obst und Gemüse

Green Smoothies – lecker und gesund!

Wer sagt, Gemüse, Salat und Obst kann man nur essen? Warum nicht einmal trinken? Ja, Sie haben richtig gelesen! Machen Sie sich mal ein Getränk aus grünem Gemüse/Salat, Obst und Wasser! Dieser Zaubertrank, man nennt ihn auch „Grüner Smoothie“, ist nicht nur äußerst gesund, sondern auch schmackhaft. Zudem ist er schnell zubereitet. Nehmen Sie Ihr Lieblingsobst und mischen Sie es mit grünen Blättern.

Green Smoothie – was ist zu beachten!

Damit er wirklich lecker schmeckt, beachten Sie bitte die Mischung aus 40% Grünzeug und 60% Obst (plus Wasser). Kopfsalat, Ruccola, Kohl, Wirsing, Brennessel oder verschiedene Gartenkräuter wie Petersilie, Basilikum, Koriander oder Minze eignen sich für den grünen Anteil. Man könnte sagen, Hauptsache grün, aber nicht zu viel!
Am Anfang neigt man gerne dazu, mehr Grünzeug dazuzugeben, was dieses Getränk bitter und nicht lecker macht. Außerdem ist der Körper diesen Geschmack nicht gewöhnt und schmecken soll er doch auch!

Welches Obst nimmt man für das gesunde grüne Getränk?

Was die Obstwahl betrifft, so dürfen Sie kreativ sein. Nektarinen, Bananen, Kiwi, Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Himbeeren, Orangen. Alles Früchte, die schmecken, sind erlaubt. Sorgen Sie für Abwechslung! Aber geben Sie nicht zu viele unterschiedliche Zutaten in Ihren „Green Smoothie“ – Ihr Körper und Ihre Verdauung müssen sich erst daran gewöhnen.

Die besten GREEN SMOOTHIES Rezepte

Genießen Sie Ihren „Grünen Smoothie“ und freuen Sie sich auf die positiven Reaktionen Ihres Körpers. Aber seien Sie geduldig und trinken Sie nicht zu viel von diesem grünen Getränk, in dem viele Ballaststoffe enthalten sind. Ballaststoffe machen zwar länger satt, aber wenn der Körper keine ballaststoffreiche Nahrung gewohnt ist, braucht er ein wenig Zeit für die Umstellung. Geben Sie ihm diese!

Achtung, hoher Zuckeranteil!

Menschen mit Fruktoseintoleranz aufgepasst! Sie sollten eigentlich auf den Obst-Anteil verzichten und reine Gemüse-Smoothies ausprobieren. Wenn Ihr Darm reine grüne Smoothies gut aufnehmen kann, ist dann kein Problem. Für die meisten Morbus Crohn Patienten sind Green Smoothies nicht geeignet. Green Smoothies sind auch kein Allheilmittel für alle.

© Dr. Susanne Altmann 2017